home

 

 

 

16.4.2016 18 Uhr

Hauskonzert in Berlin

nur auf Einladung

 

 

13.05.2016 19 Uhr

Blackmores Musikzimmer

Berlin

 

 

17.07.2016 20.30 Uhr

Pianosalon Christophori

Berlin

 

 

30.10.2016 - 19.30 Uhr

Klärchensballhaus

Spiegelsaal

 

 

29.12 .2016 16Uhr

Kulturbühne Goldener Löwe

Wandlitz

 

 

2.4.2017 16Uhr

Nikolaisaal Potsdamm

 

 

Ein Opernprojekt mit der Neuköllner Oper Berlin voraussichtlich Dezember 2016 und Januar 2017 in Planung.

 

Das Trio Laccasax existiert seit 2010 und wird mittlerweile von bedeutenden Musikkennern und Mäzenen zu den spannendsten Ensembles im Crossover-Bereich gezählt. Das Ensemble musiziert auf höchstem Niveau zwischen Jazz, Folk, Tango, Klezmer, Klassik, Filmmusik, Moderner Musik und anderen Musikstilen und verbindet atemberaubende

Virtuosität mit intensivem Ausdruck über eine große Spannweite von fetzig-frech über lyrisch-träumerisch bis zu tiefer Melancholie. Die Musiker geben ihrem Stil den treffenden Begriff "Kammerweltmusik". Weltmusik mit kammermusikalischem Anspruch. Weltmusik auf der Spitze der Professionalität, die es schafft, die regionalen Grenzen zu überspringen und sich in der der klassischen Musik zugetanen Gesellschaft beweist. Ihre Kunst spricht jedes musikbegeisterte Publikum an, sei es in Konzertsälen, auf Festivals oder in Jazzkellern. Das Trio setzt sich zusammen aus Andrey Lakisov (Saxofon), Timofey Sattarov (Bajan/Akkordeon), und Igor Prokopets /Bernd Gesell(Kontrabass). Alle Musiker studierten an der Berliner Hochschulen für Musik „Hanns Eisler“. Das Ensemble wurde mehrere Jahre vom Verein Yehudi Menuhin Live Music Now gefördert. Die Musiker selbst sind Preisträger nationaler und Internationaler Wettbewerbe für Instrumentalmusik.

 

Zu den Verdiensten des Trio Laccasax zählen Konzerte auf Bühnen wie Konzerthaus Berlin, Rosengarten Mahnheim, Französischer Dom Berlin, Piano Salon Christophori u.a. Auftritte bei klassischen Festivals, wie Talent Juenes, Pfingstfestival im Schloss Gartow, Kammermusiktage am Vahreler Hafen. Im Jahr 2015 wurde der 1. Vareler Kompositionspreis, auf die Besetzung von Trio Laccasax zugeschnitten und an allen deutschen Hochschulen für Musik ausgeschrieben. Benefizkonzerte zugunsten des Freudeskreißes der HfM "Hanns Eisler" Berlin und des Vereins "Jehudi Menuhin Live Musik Now". Im Jahr 2014 spielte das Ensemble ein Benefizkonzert zugunsten der Flüchtlingskinder aus Syrien in Jordanien in Zusammenarbeit mit dem Lions Klub und ein Konzert für Kinder im syrischen Flüchtlingslager vor Ort in Dohuk - Irak. Nennenswert sind auch Auftritte bei besonderen Preisverleihungen. Dazu Zählen: Verleihung der Ernst Reuter Plakette an Daniel Barenboim, die Verleihung der Goldenen Erbse an Iris Berben und die Verleihung des James Simon Preises 2014 an Barbara Lambrecht-Schadeberg.